Snake Plissken New York Background

Ueber uns

"Snake doesn´t want to hang out with you" (German Interview-Version)

Seit unserem 14. Lebensjahr bestimmt Snake Plissken unser Leben. Wir haben uns über Snake kennengelernt, zusammen eine Firma gegründet und sind seit 1996 eng befreundet. Unzählige Geschichten mit und um Snake bestimmen unseren Alltag. Unser soziales Leben wird von Snake bestimmt, unsere Familienmitglieder tragen all dies tapfer mit. Sogar ein Sohn heißt mit Zweitnamen Kurt. Es wäre an dieser Stelle eine zu lange Abhandlung, was Snake Plissken für uns bedeutet, aber man mag es erahnen.
Am 26.1.2016 war es so weit, nach 35 Jahren hatten wir die Gelegenheit, Kurt Russell anlässlich seiner Promotiontour zu „Hateful 8“ zu interviewen. A dream come true ...

 

Vielen Dank für diese Gelegenheit. Dass wir Sie zu zweit interviewen, erscheint Ihnen vielleicht ein wenig seltsam – wir erklären das später.

Okay (lacht)

 

Lassen Sie uns über “The Hateful 8” sprechen. Ein kleiner Raum, darin acht Leute. Ein bisschen wie damals, 1982, in “Das Ding aus seiner anderen Welt” …

Stimmt. Um uns auf den Dreh vorzubereiten, zeigte Quentin (Tarantino, d. Red.) der gesamten Crew “Das Ding aus seiner anderen Welt”. Er wollte, dass wir die Parallelen zwischen den beiden Filmen sehen: Draußen gibt es ein Monster – im Fall von “Hateful 8” ist das der Sturm, der alle in der Hütte festhält. Und die Menschen müssen mit dem klarkommen, was in der Hütte ist – die anderen Leute. Keiner von ihnen weiß, wer die anderen sind, zumindest theoretisch. Das erzeugt eine Situation, in der Paranoia um sich greift. In dieser Geschichte geht es auch gar nicht so sehr um das “Wer hat es getan?”, sondern eher um das “Wer wird etwas tun?”.

 

Sie spielen den Kopfgeldjäger John Ruth – eine klassische Western-Figur.

Das ist richtig, er ist ein ikonischer Western-Charakter. Ich habe die Rolle geliebt, denn nie zuvor durfte ich einen so bombastischen Typen wie John Ruth spielen. Abgesehen davon denke ich, dass er eine wirklich interessante Figur ist. Es geht ihm darum, die Grundpfeiler des amerikanischen Justizsystems hochzuhalten. Egal wie groß oder klein man ist, egal was man angestellt hat: Man muss die Chance bekommen, sich vor Gericht zu verantworten. Man kann nicht einfach wie in früheren Zeite...

"Snake doesn´t want to hang out with you"

Snake Plissken has influenced and shaped our lives since we’ve been 14 years old. We met due to Snake, founded a company and are close friends since 1996. Countless stories with and about Snake influence our daily life. Snake plays a central role in our social lives, and our families bear all that bravely.  As a matter of fact, even a son carries „Kurt“ as his middle name. It would take way too much space to explain what Snake Plissken means to us, but you should have got a vage idea by now.

January 26nd 2016 became our big day: After 35 years of admiration, we had the opportunity to interview Kurt Russell in the course of his promotional tour for „Hateful 8“. A dream come true …


Thanks for the opportunity. The constellation with two interviewers is a bit unusual - we´ll explain that later.

Okay (laughs)


Let´s talk about „The Hateful 8“. Small room. Eight people.
It´s a little bit like „The Thing“ …

Indeed. One of the things Quentin (Tarantino, editor’s note) did before we started shooting was to screen „The Thing“ for the whole crew. He wanted them to see the similarities: You got a monster outside – in the case of “Hateful 8” that is the storm that’s preventing you from leaving. And you’ve got to deal with what’s inside - the people. And nobody knows who the other guys are, theoretically. That creates a situation in which paranoia runs rampant. This story is not about the „who done it?“, it’s more about the „who´s gonna do it?“.

 

You play the bounty hunter John Ruth, who is a real Western character.

That´s right, he’s an iconic Western character. I really loved to play that character because I’ve never had the chance to play someone as bombastic as John Ruth before. Aside of that, I think he really is a very interesting character within this movie of hateful people. Because he is choosing to carry out the cornerstone of the American justice system. No matter how significant or small you are, no matter how bad you´ve been: You gotta get your day in court. You can’t just buy off the judge like in the old world and there’s no king who says: „He’s a friend of mine, he’s ok“. John Ruth wants to mak...





Impressum